homepage   nächste Seite

Lernen

Als Ergebnis von Lernen werden nicht nur Werte sondern auch Zusammenhänge (und Bewertung) notiert.
Zusammenhangserfahrung kommt aus Erleben von ungefähr gleichzeitigen Ereignissen.
(Beispiel Pawlows Hund)
Die Zusammenhang-Art hängt nicht vom Inhalt,
sondern von der Ordnung ihres Auftretens ab.

Muster und Strukturen

Die Besonderheit wichtigen Zustandes kann zu einem Merken eines Muster führen.
Dieses Muster wird dann mit dem Zustand auslösenden Wissen verbunden.

Daneben gibt es das wiederholte Auftreten.
Dies führt zur Anpassung durch Vergleich mit Erinnerung, falls Verbindungswege besteht.
Die Verbindungswege können aus Teilen zusammengesetzt sein:
Suchhilfen bieten da Erinnerung an räumlich und zeitliche Ordnung.
Durch Mehrfachwege zu gleichen Teilen können selbst dann noch Zusammenhänge wiedergefunden werden,
wenn nicht alle Bedingungen gegeben sind (Schwellwertlogik)
Erfolg der Verbindung ( Finden ) ist eine Beurteilung vom Typ richtig
und führt zu einer eher Verwendung.
Mißerfolg der Suche ist auch eine derartige Beurteilung,
die allerdings zu einer eher Vermeidung führt.

Durch den Wechsel von zeitlichen und räumlichen Verbindungen entstehen Musterfolgen
deren Teile bei unterschiedlichen Zeiten nicht gleichzeitig zusammenpasssen.
Ein Wechsel wird veranlasst wenn sich am augenblicklichen Zustand zu wenig ändert.

Merken und vergessen

Vergessen werden Daten mit niedrigen Beurteilungswerten.

Bei etwas Neuem gibt es mit Aufmerksamkeitswechsel sinkende Zusatzwichtigkeitwerte,
um zeitliche Zusammenhangswerte nicht endlos auszudehnen.
( Wegen wichtig zum Erkennen zeitlicher Zusammenhänge )

Taucht beim Lernen unterschiedliche Rauschwerte auf sehr viele unterschiedliche Werte,
so werden Einzelwerte vergessen und sich das Rauschen gemerkt,
zwecks schneller Löschvorbereitung mittels niedrigerer Prioritätsbewertung.
und Glättung bei Alternativvorstellung.